Page 7 - La Diagonela 2019
P. 7

SERVICES Reparaturservice
Ersatzstöcke werden von EXEL zur Verfü- gung gestellt. 9 Reperaturposten:
1⁄4 Zuoz, Start und Km 53: Willy Sport, Zuoz
1⁄4 La Punt, Km 4 und Km 48: Colani Sport, La Punt
1⁄4 Bever, Km 7 und Km 45: Waxstation J. Padrun, Bever
1⁄4 Samedan, Km 16: Fähndrich Sport, Pontresina
1⁄4 St. Moritz, Km 24,5: Suvretta Snows- ports, St. Moritz
1⁄4 Pontresina, Km 35,5: Pontresina Sports
Waxservice
Auf der Strecke befinden sich 5 Posten für den Waxservice. Dieser Service wird durch TOKO zur Verfügung gestellt und ist in der Startgebühr inbegriffen. Wir bitten Sie mit präpariertem Material am Start zu erscheinen. Sie haben die Möglichkeit Ihr Material in den Sportgeschäften in der Re- gion präparieren zu lassen.
Verpflegung
Entlang der Strecke finden Sie bei der La Diagonela 7 Verpflegungsposten und bei der La Pachifica 3 Verpflegungsposten. Bei der La Cuorta steht 1 Verpflegungs- posten zur Verfügung. Die Posten werden von den Oberengadiner Schulen betreut. Standort analog Reparaturposten (ohne La Punt).
Lost and Found
Der Lost and Found Bereich befindet sich am Renntag beim Ski-Depot beim Zielge- lände auf dem Schulhausplatz.
Am Sonntag sind die Gegenstände beim Langlaufzentrum in Zuoz auffindbar und ab Montag befinden sich die Gegenstände im Büro der La Diagonela an der Quadrat- scha 18 in Samedan.
ORGANISATORISCHE HINWEISE
Startgebühr
In der Startgebühr inbegriffen:
1⁄4 Verpflegung auf der Strecke und Ver- pflegungsbon für ein Teller Pasta am La Diagonlea-Fest nach dem Rennen
1⁄4 Öffentlicher Verkehr im Oberengadin (Maloja – Zernez) am Renntag
1⁄4 Effektentransport vom Start zum Lyceum Alpinum Zuoz
1⁄4 Urkunde für Finisher und Teilnahme am La Diagonela-Fest nach dem Rennen
1⁄4 Geheizte Duschmöglichkeiten und Skidepot nach dem Rennen
1⁄4 SMS-Service für alle Teilnehmer Startblöcke
Die Einteilung in die Startblöcke erfolgt gemäss Selbsteinschätzung der Teilneh- mer. Über Startplätze in der Elite entschei- det die Rennleitung. Folgende Startblöcke stehen zur Verfügung:
1⁄4 ambitioniert
(in den Top 25 % rangiert)
1⁄4 sehr gut trainiert
(in den Top 50 % rangiert)
1⁄4 athletisch mit Potenzial
(in den Top 75 % rangiert)
1⁄4 hat einfach Spass am Langlaufen
Startprozedere
Zuerst startet die Elite, anschliessend die Volksläufer. Am Start stehen diverse Ein- gänge für die Startblöcke der Volksläufer zur Verfügung.
Besenwagen
Es wird ein Besenwagen eingesetzt. Die Marschtabelle kann beim Sekretariat an- gefordert werden.
Zielschluss
Zielschluss ist um 17.00 Uhr.
Sanität
Auf der Strecke befinden sich 6 Sanitätsposten.
Effekten
Garderobe
Im Startgelände Zuoz werden geheizte Räume zur Verfügung gestellt.
Duschen/Umkleide
Die geheizten Duschräume und Umkleide- möglichkeiten befinden sich in der Turnhal- le des Lyceum Alpinum Zuoz.
Skidepot
Nach dem Rennen können die Teilnehmer ihre Skis beim Schulhaus Zuoz deponieren.
Parkplätze
Grundsätzlich empfehlen wir, dass Teilneh- mer sowie Zuschauer mit dem Zug anrei- sen. In Zuoz stehen beschränkte Parkmög- lichkeiten zur Verfügung. Die Weisungen der Feuerwehr sind zu befolgen.
Shuttle
Im Dorf Zuoz verkehrt der ganze Tag ein Shuttlebus.
7
Jeder Teilnehmer erhält einen Effektensack. Dieser kann durch den Teilnehmer am Start abgegeben werden. Die Effekten werden vom Start der La Diagonela und der La Pachifica in das Effektendepot im Lyceum Alpinum transportiert.
Unterkunft buchen













































   5   6   7   8   9